Samstag, 17. Dezember 2016

FlipBelt Zipper


Hersteller: FlipBelt                                                 
Produktname: FlipBelt Zipper
Produkt: Laufgürtel
Preis: etwa 35 - 40 Euro
Preis / Leistung: wenn er genauso lange hält wie mein 1. Flipbelt, dann sehr gut :)
Kaufempfehlung: ja, wobei man sich über die Lange des Reißverschlusses schon im Klaren sein muss (siehe unten)




Ich habe dieses Produkt freundlicherweise vom Hersteller, nach Anfrage von meiner Seite, zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen bekommen.
Dieser Bericht beschreibt nur meine eigene Meinung, es erfolgte keine Einflussnahme.



Wie nutze ich es ?



Der FlipBelt Zipper ist ein Laufgürtel, der auf oder über der Hüfte getragen wird. Er verstaut Smartphone, Schlüssel, Gels und anders, bequem und ohne zu wackeln.

Wie sieht es aus?

Er hat auf einer Seite des Gürtels 1 Reißverschlusstasche und 3 Einschubtaschen, von denen 1 einen Haken für das Sichern eines Schlüssels hat.
Das Fach mit dem Reißverschluss ich vom restlichen inneren des Gürtels abgetrennt, so dass von diesem Fach nichts in den Rest des Gürtels rutschen kann.
In meinem Fall ist der Gürtel pink und aus einem recht griffigen Sport-Material. Es gibt aber auch andere Farben ;) keine Sorge.
Ich habe die Größe M, was bei mir super passt . Auf der Herstellerseite findet ihr eine Größentabelle. Hier der Link:
http://theflipbelt.de/pages/information-size-chart


Ein Wort zur Größe



Meinen ersten FlipBelt habe ich auf einer Marathonmesse gekauft. Die Beraterin am Stand ließ mich den Gürtel über meine Jeans anprobieren und empfahl mir Größe L. Ich war schon da etwas skeptisch. Wie erwartet, rutschte das Teil über Lauftights gezogen sehr schnell und ich musste während der ersten Monate ständig daran herumzerren. Das ist keine Macke des Gürtels, sondern der Beratung :(. 

Ich habe jetzt auch einen Flipbelt (normal, ohne Zipper) in Größe M mit getestet und er passt perfekt und rutscht nicht.
Nach einigen Wäschen hatte sich des Rutschen zwar auch bei meinem L Gürtel gebessert, dennoch empfehle ich euch, bei der Auswahl der Größe gut aufzupassen. Rutschende Dinge während der Läufe nerven einfach ;)


Fazit nach einiger Zeit?


Sowohl der FlipBelt, als auch der FlipBelt Zipper tun was sie sollen und bleiben an Ort und Stelle. Die Verarbeitung ist gut und die Farben leuchtend.
Das Reißverschlussfach ist meiner Meinung nach etwas klein und im angezogenen Zustand schwierig zu befüllen. Mein Samsung Galaxy S7 geht gut hinein, allerdings ist es schon enger als bei z.B. dem Formbelt Plus.
Der Gürtel an sich ist etwas zierlicher als erwartet, was gerade  für nicht so lange Läufe ( bis 20 Km) auf denen man nur Handy, Taschentücher und den Hausschlüssel braucht, völlig ausreicht.
In meinen normalen FlipBelt habe ich auch schon 8 Gels für einen Marathon verstauen können, daher ist hierfür der Platz auch mehr als ausreichend.
Ich habe irgendwie erwartet, dass auch beim FlipBelt Zipper der Reißverschluss auf der anderen Seite des Gürtels (also wenn man die Öffnungen zum Körper dreht: außen) ist. Das fände ich praktischer. Leider ist dem nicht so.
So kann man entweder die Öffnungen nach außen zeigen lassen (mir zu unsicher) und den Reißverschluss gut zugänglich haben, oder alles zum Körper drehen. Der Reißverschluss drückt auch zum Körper gewandt nicht , allerdings macht er nach außen einfach viel mehr Sinn.



FlipBelt oder Flipbelt Zipper?


Da ich beide getestet habe, kann ich sagen: beide sind gut. Ob man den Reißverschluss braucht ist Geschmacksache. Gerade bei Salztütchen oder Tabletten, die man schnell zur Hand haben will, ist das abgetrennte Zipper-Fach eine gute Möglichkeit.

FlipBelt Zipper oder Formbelt Plus?


Beide sind auf den ersten Blick sehr ähnlich, aber bei genauerem Hinsehen sehr unterschiedlich. Einen wirklichen Favoriten habe ich nicht.
Ich werde noch einen direkten Vergleich schreiben und hier verlinken. Grundsätzlich ist die Position der Taschen unterschiedlich und die Größe des Formbelt Plus wesentlich breiter. 



Lest dazu auch:


http://www.laufspatz.de/2016/11/Formbelt.html