Samstag, 27. Februar 2016

42 Gedanken, die mir beim Berlin Marathon kamen....

Die meisten von uns sind während eines Marathons oder Ultramarathons die meiste Zeit mit einer recht schwierigen Person zusammen: mit uns selbst. Und man muss sich mit einigen Gedanken auseinandersetzen, die einem so vielleicht (zu Recht) noch nie gekommen sind.
Hier meine Gedanken vom Berlin Marathon 2015.


Ich würde mich über eure Gedanken in den Kommentaren sehr freuen. :)
Jetzt an den Start und los geht's:

  1. 42 Km? Ernsthaft?
  2. Die sind aber alle so trainiert und schnell
  3. Maaaaaann, warum läufst du in nem vorderen Startblock los, wenn du schon jetzt alles blockierst?
  4. Ich muss aufs Klo. Aber ich war doch vor dem Start erst. Naja, paar Km geht es schon noch....
  5. Warum mach ich das denn?
  6. Oh, Enten aufm Fluss … das Wasser ist aber schon bissl eklig.
  7. Warum rufen die Zuschauer meinen Namen?! Oh, stimmt, steht auf der Startnummer.
  8. Pace passt, einfach weiterlaufen, ganz einfach..... haha
  9. So orientalisch hier. Die Musik und die Menschen. So cool!
  10. Ich hätte so gern ein Fallafel -Yufka...
  11. Ok, dann eben ein Gel. Schmeckt aber auch alles gleich.....
  12. oh, ich muss ja gar nicht mehr aufs Klo....
  13. Warum läuft der dort oben ohne? Soooo sehenswert ist das jetzt auch nicht.
  14. Mein Knie zwickt. Ich versuche mal an eine andere Stelle zu denken.... Meine Hüfte....
  15. Die Feuerwehr mit Wasser, yippie!
  16. Ich seh nix mehr, Sonnencreme, Wasser und ne billige Laufsonnenbrille....
  17. Knie tut ja garnicht mehr weh. Dafür die Hüfte.... Ich kann zaubern....
  18. Warum hat der so ne Triathlonmontur an? Hab ich das Schwimmen verpasst und muss dann noch Radfahren? In den Schuhen?????
  19. Die Hälfte! Yeah. Nochmal das Ganze …. hmmmm
  20. Mist, schon wieder eine Getränkestelle, muss noch schnell ein Gel in mich hineinglibbern.
  21. F*** !!!!!!
  22. Blödes Gelbeutel Aufreißding. Hab das Gel aufm Shirt, an den Händen und um den Mund herum verteilt. Hoffentlich gibt es hier keine Wespen.
  23. Hat der Typ da drüben ein Bienenkostüm an?!
  24. Ein Gelstand! Ich probiere mal dieses Vanille. Vielleicht wie Vanillepudding....
  25. Oh, neee, wäh, is das abartig.....uuuh
  26. War da ein Km Schild?! Oh, stimmt, sagt die Uhr auch....
  27. Ok, du kannst gern noch ne Weile so vor mir her laufen....:)
  28. 28 Km, das sind hmmmmmm 5/6..... nein, 4/6..... also gekürzt.... hmmmm 2/3 . Mein Hirn wird glaub ich schwammig.
  29. Oarrrrr! Das nervt. Meine Beine.... auaaaa!!!!
  30. Weiterlaufen, nicht den Pace zu weit fallen lassen. Tut eh weh, auch wenn ich langsamer laufe.
  31. Du bleibst nicht vor mir. Du nicht!!!
  32. Muhahaha
  33. Einstellig, Einstellig, Mann!
  34. Oh, mein Schaaaaaaaatz als Zuschauer :)
  35. diese Straße ist echt ganz schön lang und geraaaaaaade
  36. Noch 8 Km, das heißt, ich habe, hmmmmm 42 durch 8......? Mein Hirn!
  37. Nicht noch ein Gel, alles klebt! Und ich klebe an der Straße. Liegt bestimmt auch nur am Gel.
  38. Ich will ein Bier!
  39. Und was salziges. Ne Pizza! Pommes mit Salz!
  40. ein kleines bisschen schneller geht noch, bin ja fast da
  41. omg, nein, es geht doch nicht.
  42. Die gucken alle, jetzt bloß nicht hinfallen oder mich übergeben.... auf keinen Fall!