Samstag, 12. Dezember 2015

Trail- Run von Dennis Wischniewski


Abseits von Asphaltstrecken zu laufen ist das natürlichste der Welt und ist Entspannung und Kindheitserinnerung zugleich. 
Doch wie gehe ich es am besten an? Was benötige ich als Ausrüstung und inwiefern ist das Laufen im Grünen anders als auf der Straße? 
Dazu hat mich dieses Buch förmlich angesprungen und ich wurde nicht enttäuscht....
Und eins kann ich jetzt am Anfang schon mal verraten: das Buch macht Bock aufs Trailrunning.








Aufmachung


Das Buch ist ein Paperback, welches 176 Seiten hat und vom Falken-Verlag stammt.
Einen Link zum Buch (mit Leseprobe) und zum Verlag findet ihr  hier.


Inhalt


Daniel Wischniewski ist Gründer der Zeitschrift TRAIL und überzeugter Trail- und Ultraläufer. 
Darum weiß er definitiv, wovon er in in seinem Buch schreibt.;)
Trail – Run ist ein Sachbuch, was man, wenn man sich für das Thema interessiert, förmlich verschlingt.
Es wird in diesem, für das große Thema recht kleinen Buch, fast alles abgedeckt, was sich mit dem Laufen über Stock und Stein beschäftigt. Von Ausrüstungstipps und der Lauftechnik über Trainingspläne bis hin zu Ernährung und vielen empfehlenswerten Rennen für jeden Trainingsstand sind hier alle Themen, die den Anfänger interessieren könnten, abgedeckt.
Im Klappentext vorn und hinten im Buch sind nochmals die wichtigsten Tipps zusammengefasst, was ich auch ziemlich praktisch finde, wenn man sich nur mal zwischendurch wieder die wichtigsten Themen reinziehen will. ;)

Meine Meinung


In 9 Kapiteln ist es, meiner Meinung nach, schön gegliedert und man findet auch beim quer lesen genau das, was man sucht. Natürlich kann man nicht erwarten, auf jede noch so kleine Frage zum Thema eine Antwort zu finden. Ich finde das Buch eher dafür super, einen Einblick in den Trailrunning-Sport zu bekommen und die Grundfragen bezüglich Ausrüstung, Sicherheit und Gelände beantwortet zu bekommen.
Es macht einfach Bock darauf, die Trailschuhe zu schnüren und durch die Natur zu laufen. Nach fast jedem Kapitel wollte ich am liebsten sofort in die Laufsachen springen!

Fazit


Ich habe schon länger kein Buch mehr so schnell verschlungen und den Inhalt in mich aufgesaugt. Für schon erfahrene Trailläufer bietet es sicher nicht viel neues (aber die sind vielleicht auch nicht das primär beabsichtigte Publikum), für jeden, der sich für Bewegung in der Natur interessiert ist es eine empfehlenswerte, kurzweilige Lektüre und macht einfach Lust auf Mehr. :)