Donnerstag, 2. April 2015

Rezept: Rotkraut

Kohl ist toll. Er ist fast überall erhältlich. Ein super Wintergemüse!
Er hat viele Vitamine und ist einfach zuzubereiten und verzeiht auch kleine Kochfehler.
Also keine Angst vor Kohlgerichten. Denn frisch zubereitet hat Rotkraut, Rotkohl, Blaukraut, oder wie man es sonst nennen will, natürlich viel mehr Vitamine als aus der Konserve.
Hier also das vegane Rezept dazu:
Vegetarisch Vegan Mittagessen






Zutaten: (etwa 4 Portionen)

  • 1 Apfel
  • 1,5 Kg Rotkohl (etwa 0,5 Kohlkopf)
  • 0,5 Zwiebel
  • 1 El Öl
  • Essig
  • 2 EL Zucker
  • Nelkenpulver
  • 2-4 Lorbeerblätter

Anleitung:

  • großen Topf heraussuchen 
  • Kohl waschen, putzen und in Streifchen schneiden oder raspeln
  • Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen, klein würfeln
  • Zwiebel putzen und in kleine Würfel schneiden
  • Öl im Topf erhitzen, Zwiebel andünsten
  • Zucker darübergeben und kurz ankaramellisieren
  • Kraut und Apfel zugeben, kurz unter rühren anschwitzen 
  • 1 Messerspitze gemahlene Nelken und
  • etwa 200 ml Wasser zugeben
  • Etwa 3 EL Essig zugeben
  • Lorbeerblätter hineinlegen
  • etwa 20 Minuten mit geschlossenen Deckel köcheln lassen, gegebenenfalls Wasser zugeben
  • Lorbeerblätter wenn möglich heraussuchen
  • Mit Essig und Zucker nach Geschmack abschmecken
  • servieren & genießen ;) .... am Besten zusammen mit