Montag, 2. März 2015

Review: Brooks Adrenaline ASR 11 GTX

Sie sehen, zugegeben, etwas männlich aus. Aber was soll's, muss ja nicht alles rosa sein.
Sie sind mein 2. Paar Winterlaufschuhe, angeschafft als Allround – Winterlaufschuhe.
Es sind meine ersten Schuhe von Brooks und werden nicht die letzten sein. ;)
Goretex Winterlaufschuhe


Hier meine rein subjektive Meinung dazu:

Material:
Gore-Tex Obermaterial, die Sohle hat ein gutes, aber auch asphalttaugliches Profil, was an den Schuhseiten etwas nach oben gezogen ist und somit auch auf unebenem Untergrund Spaß macht
Passform:
Verglichen mit Asics etwas weiter, aber von der Schuhgröße (US Größe) her identisch
Laufgefühl:
Er macht Spaß im Winter auf gemischten Strecken mit Schnee, Matsch und etwas Asphalt.
Auf Eis hat er zwar immer noch mehr Grip als Nicht-Trail-Schuhe, aber sind wir doch mal ehrlich, wenn es pures Eis ist, halten nur Spikes.
Sie sind auch für lange Strecken (bei mir bis 35 Km) geeignet, ohne zu hart zu sein und halten trocken und warm.
Einziges Problem: auf reinem Schneeboden, der noch nicht festgetreten ist, bilden sich manchmal Schneebrocken im Profil, die sich leider von selbst nur selten lösen.
Ich habe noch keine richtige Lösung dafür gefunden, wenn jemand was weiß, sagt mir Bescheid. Ich ziehe sie deswegen nur sehr selten bei viel Neuschnee an.

Fazit: Ein toller Winter-Allrounder, der auch als alleiniger Laufschuh für den Winter fast alles abdeckt.