Samstag, 21. März 2015

Laufbericht: Drei Talsperren Marathon in Eibenstock


  • Datum: 20.09.2014
  • Streckenlänge: 8 Km, Halbmarathon, Marathon sowie Radwettkämpfe
  • Streckenbeschaffenheit: überwiegend Waldwege, etwa 1/3 Straße
  • Anzahl der Teilnehmenden Sportler 1159 mit Radfahrern
  • Würde ich nochmal teilnehmen? Selbst wenn ich nicht aus der Nähe wäre, ja :)
  • Weitere Infos: http://www.drei-talsperren-marathon.de/ 



Als ich mich entschied, wieder mehr zu laufen und auch Wettkämpfe zu laufen, war klar, dass ich hier laufen muss. Ich bin vor 10 Jahren damals den 15 Km Lauf gelaufen. Mein erster Sportwettkampf außerhalb von furchtbaren Sportfesten in der Schule.
Er gilt als einer der landschaftlich schönsten, aber auch anstrengendsten Wettkämpfe Sachsens. Nicht ohne Grund: die Marathon Strecke berührt 3 Talsperren und überwindet mehr als 800 Höhenmeter, die Halbmarathon Strecke über 400 Höhenmeter.
Die Halbmarathonstrecke und die 8 km Strecke gehen an der Eibenstocker Talsperre entlang, der größten Talsperre Sachsens. Das garantiert großartige Ausblicke sowohl während, als auch nach dem Lauf.
Sowohl der Marathon als auch der Halbmarathon führen über die Staumauer, welche bis letztes Jahr nur an 2 Tagen im Jahr für die Öffentlichkeit begehbar war.

Nun zu meinem Lauf:
Mein Halbmarathon Lauf 2014 war vieles, was der Berglandlauf nicht war: warm, sonnig und von vielen Menschen umgeben. Da ich in der Gegend wohne, war mir die Streckenführung bekannt, was sie planbar machte. Die Wettkämpfe starteten alle getrennt, wobei viele der Marathonteilnehmer aufgrund der gleichen Endstrecke, zu ähnlichen Zeiten wie die Halbmarathon Läufer ins Ziel kamen. Aber das machte die Strecke noch lange nicht überfüllt.
Von den Radfahrern habe ich kaum noch welche auf der Strecke getroffen. War auch besser so ;) . Dafür gab es reichlich Verpflegungsstände mit einer leckeren, guten Auswahl.
Start und Ziel war auf dem Sportplatz, wo auch das Rahmenprogramm und die Siegerehrung stattfand.


Fazit:
Ein anstrengender, aber wunderschöner Lauf mit guter Organisation und einen Schwimmbadgutschein für die Eibenstocker Badegärten dazu (Ach ja: Wo liegt meiner eigentlich zuhause rum?!).
Ich werde auf jeden Fall wieder teilnehmen. Vielleicht ja auch mal die Marathonstrecke... da muss ich noch bissl mehr Bergtraining machen. Aber dieses Jahr nicht, da ist Berlin zu nah dran ;) .