Donnerstag, 26. Februar 2015

Was ich beim Laufen im Winter gelernt habe & wie es auch dir helfen kann #2

Joggen im WinterHeute geht es um Tipps für die Ausrüstung zum Laufen im Winter, also: was sich im Laufe des Winters als wichtig herausgestellt hat:
Inclusive einem wichtigen Update von 2016 ;)











  • Unser Mantra: Ich bin kein Eiswürfel....

    • Nicht zu kalt, aber auch nicht zu warm zum Laufen anziehen. Ich finde es viel schlimmer, im Winter zu warm angezogen zu sein, als etwas zu kühl. Durch das schwitzen erkältet man sich bei zu warmer Kleidung zudem nach dem Lauf zuhause recht schnell
    • Mach dich nackig.... Gleich unter die Dusche nach dem Lauf. Der Körper ist ausgekühlt, wenn man die Bewegung beendet hört er dann auch auf, in dem Maße Wärme weiter zu produzieren, da diese überwiegend in den Muskeln entsteht. Also gebt eurem Körper die Wärme wieder :)
    • Kopf und Hals schützen! Buffs, Mützen, Schals... der Körper verliert über Kopf und Hals extrem viel Wärme, da ja auch sonst nicht viel unter der Kleidung hervorschaut bis 45%.Die Mandeln sind unsere erste Abwehrstation gegen alle möglichen rumfliegenden Erkältungsbösewichte, sie wollen auch warm gehalten werden bei der Schwerstarbeit im Winter
    • Handschuhe lieber anziehen und später ausziehen, als schmerzlichst vermissen
    • GTX Schuhe mit gutem Profil lassen euch auch bei sehr winterlichen Temperaturen trockenen und warmen Fußes durch die Landschaft hoppeln
  • Helle Kleidung lässt einen eben aussehen wie einen aufgeplusterten Platz
    • auch, wenn die meisten im Sommer eher auf dunkle Kleidung stehen, im Winter ist eine helle Weste zumindest ein Muss bei Läufen, wo Straßenverkehr herrscht
    • Back to the 80s: Neonfarben sind jetzt perfekt! :)
    • Bling-Bling darf jetzt: Leuchtarmbänder und Blinkies sind jetzt eure neuen Laufkumpels
  • Pack die Laufuhr lieber über die Jacke: ständig danach unter der Jacke suchen nervt einfach
Laufen im Winter Shorts LaufhosenUpdate vom Januar 2016:
Gerade Frauen kann ich nur wärmstens raten, lieber eine Lage Tights oder Laufhosen mehr anzuziehen. Auch eine etwas weitere Short über der, beziehungsweise den Lauftighs  bringt ein wärmendes Luftpolster.
Leider merkt man, gerade an den Beinen die Kälte meist erst so recht, wenn man sich nach dem Sport auszieht und alles kalt ist. 

Und wie meine Mama schon, als ich ein Kind war, zu mir gesagt hat: Da verkühlst du dir doch die Blase. 
Man muss es zugeben: Sie hat recht. Danke Mam :) .